Starthilfe Auftraggeber (Bauherren) / Architekten

 

INHALTSVERZEICHNIS

1. Willkommen

2. Sicherheit

3. Technische Bedienungshinweise

3.1 Seitenstruktur

3.2 Publizieren

3.3 Drucken

4. Arbeitsweise mit 4BAU

4.1 Anfrageformen

5. Import-Richtlinien

5.1 Ausschreibungen

5.2 Import

5.3 Ergänzungen

6. Fragen / Antworten

7. Abkürzungen

 

1. WILLKOMMEN

Sie haben sich für das Arbeiten mit 4BAU entschieden und bereits Benutzernummer, Haupt- und Nebenkennwörter erhalten.
Ab sofort haben Sie die Möglichkeit, den kompletten Umfang der angebotenen Onlineplattform uneingeschränkt zu nutzen.
Wenn Sie noch keinen Registrierungsantrag gestellt haben, können Sie leider noch nicht publizieren und drucken.

Ihr Zugang ist mehrbenutzerfähig mit einer Unterscheidung in den Zugriffsrechten. Der Hauptbenutzer hat uneingeschränkte Nutzungsrechte. Drei weitere Nebenbenutzer können ebenfalls auf jeder Seite arbeiten, mit Ausnahme der Firmenauswertungen.
Hinweis: Von 2 Benutzern kann nicht gleichzeitig die gleiche Anfrage bearbeitet werden.

nach oben

2. SICHERHEIT

Zu Ihrer Sicherheit werden Ihre Daten ssl-verschlüsselt übertragen.
Falls Ihr Browser dies nicht unterstützt, benutzen Sie bitte einen neueren Browser.

nach oben

3. TECHNISCHE BEDIENUNGSHINWEISE

Die Onlineplattform 4BAU müssen sie nicht auf Ihrem Computer installieren. Sie führen jeden Arbeitsschritt "online" über das Internet aus. So können Sie jederzeit von einem Arbeitsplatz Ihrer Wahl, eines Ortes Ihrer Wahl an Ihren Bauvorhaben arbeiten, Anfragen bearbeiten, Angebote, Aufträge, Aufmaße, Rechnungen ansehen u. v. m.

4BAU stellt wenig Anforderungen an Ihren Computer. Sie allein können bestimmen, mit welchem Betriebssystem Sie arbeiten und über welchen Browser Sie 4BAU nutzen. Lediglich zum Ausdrucken Ihrer Bauvorhabensdaten ist die Installation eines Acrobat Readers auf Ihrem Computer erforderlich, den Sie kostenlos über das Internet downloaden können.

Zum Betrachten und Ausdrucken von Grafik-Dateien empfehlen wir den Freeware-Betrachter Xnview.

Zum Betrachten und Ausdrucken von CAD-Dateien empfehlen wir edrawings von SolidWorks, was frei ist.

Für Macintosh-Betriebssxsteme finden Sie hier edrawings.

Möchten Sie PDF-Dokumente erzeugen, um sie anschließend in 4BAU zu importieren, empfehlen wir für Windows-Betriebssysteme den PDF-Generator pdf-brewer von CIB-Software.

Für Macintosh-Betriebssysteme empfehlen wir Adobe Acrobat.

Benutzen Sie ausschließlich die angebotenen Schaltflächen von 4BAU, nicht den Vor- oder Zurück-Button Ihres Browsers. Nach Beendigung Ihrer Arbeit müssen Sie sich ordnungsgemäß über die Schaltfläche "Abmelden" abmelden, sonst sperrt das System die Benutzerkennung noch für 20 Minuten.

Als Arbeits- und Navigationshilfe sollten Sie vorwiegend die Maus verwenden. Die Tastatur ist lediglich zum Eingeben von Informationen in Eingabefelder gedacht. Nach einer Tastatureingabe benötigen Sie keine Bestätigung mit der Enter-Taste, sondern gelangen durch erneuten Mausklick auf ein anderes Eingabefeld bzw. mit der Tabulator-Taste zum nächsten Eingabefeld. Wenn Sie eine Maus mit Scrollrad benutzen, achten Sie bitte bei Auswahlfeldern darauf, dass noch aktive Auswahlfeld vor dem Srollen zu verlassen, da Sie sonst unbeabsichtigt die Auswahl verändern.

nach oben

3.1 SEITENSTRUKTUR

Jede Seite besteht aus einem Banner und darunter einem oder mehreren Fenster(n).

Im Banner sind die 2 wichtigsten Schaltflächen angeordnet, nämlich "Abmelden" und "Startmenü".
Die Schaltfläche "Abmelden" müssen Sie immer benutzen, wenn Sie die Arbeit mit 4BAU beenden möchten.
Über die Schaltfläche "Startmenü" gelangen Sie, wie der Name schon sagt, zum Startmenü, von wo aus Sie alle Programmteile von 4BAU erreichen.

Ganz rechts finden Sie den Verweis "Starthilfe". In der Starthilfe sind wichtige Grundsätze zu 4BAU und dem Arbeiten damit dargelegt.

Die Fenster unterhalb des Banners sind hierarchisch von oben nach unten angeordnet. Die Bezeichnung der Fenster befinden sich in den Reitern.

Aktionen werden ausschließlich über Schaltflächen ausgeführt, die sich grundsätzlich in 2 Gruppen einteilen lassen:

  • 1. Systemschaltflächen - Bearbeiten / Ansehen
  • 2. Navigationsschaltflächen - In der Hierarchie sich nach oben, nach unten oder seitwärts bewegen

Falls vorhanden, können Sie ganz unten im Druckfenster ein entsprechendes Druckformular erzeugen, das Sie anschließend ausdrucken können.

nach oben

3.2 PUBLIZIEREN

Damit in 4BAU Auftragnehmer Ihre gespeicherten Anfragen (u. ä.) sehen können, müssen Sie sie unbedingt publizieren.
Danach sind sie nicht mehr änderbar!

(Voraussetzung Registrierungsantrag)

nach oben

3.3 DRUCKEN

Möchten Sie Formulare drucken, wählen Sie im Druckfenster das entsprechende Formular aus (bei mehreren Formularen) und betätigen Sie die Druck-Schaltfläche, und ein neues Fenster mit dem Acrobat Reader als Druckassistent wird aufgebaut. Sollte das neue Fenster nicht erscheinen (in Ihrem Browser ist Javascript nicht aktiv und/oder ein Popup-Blocker aktiv), benutzen Sie den Verweis "Anzeigen" hinter der Druck-Schaltfläche.
Als Papier verwenden Sie Ihr Briefpapier bzw. Blankopapier.

Möchten Sie importierte Dateien (Fotos, Pläne, Ausführungspläne, Anhänge usw.) drucken, erfolgt dies analog über ein zweites Fenster. Jetzt haben Sie die Möglichkeit, die Datei auf Ihrem Computer zu speichern, um sie z. B. mit einem Betrachter zu öffnen und zu drucken.

(Voraussetzung Registrierungsantrag)

nach oben

4. ARBEITSWEISE MIT 4BAU

Sie erstellen mit 4BAU eine Bauanfrage (freie oder professionelle), suchen sich die für Sie in Frage kommenden Auftragnehmer und publizieren die Bauanfrage.

Danach erwarten Sie die Angebote. Diese prüfen Sie, generieren Preisspiegel und erteilen den Auftrag (die Aufträge).

Ab jetzt haben Sie die Möglichkeit, die Abarbeitung des Auftrages (der Aufträge) komplett nachzuvollziehen, mit dem Auftragnehmer (den Auftragnehmern) zu kommunizieren und Auswertungen zu machen.

nach oben

4.1 ANFRAGEFORMEN

Sie können bei der Anfrageform zwischen der freien und der professionellen Anfrage wählen:

Freie Anfrage

Diese Form ist die einfachste. Sie schreiben nur kurz, was Sie bauen oder renovieren möchten, wann und wo es passieren soll. Jetzt können Sie noch favorisierte Auftragnehmer auswählen und ein paar Fotos der Baustelle importieren. Fertig.

Professionelle Anfrage

Bei der professionellen Anfrage können Sie oder ein Vertreter die Vertragsform, die Vertragsbedingungen und die Struktur der Leistungsverzeichnisse selbst bestimmen.

Dazu stehen Ihnen 5 Vertragsformen zur Verfügung:

  • Einheitspreis
  • Stundenlohn
  • Selbstkostenerstattung
  • Globalpauschalpreis
  • Detailpauschalpreis

Die Vertragsbedingungen können Sie manuell erstellen oder einen Vertragsbedingungsgenerator nach VOB oder BGB benutzen oder fertige Vertragsbedingungen importieren.

Die Leistungsverzeichnisse werden nach Gewerken aufgebaut.

Jetzt können Sie noch Pläne und Weitere Vertragsbedingungen importieren, Auftragnehmer auswählen und entscheiden, ob Sie einen Generalunternehmer haben möchten oder nicht.

nach oben

5. IMPORT-RICHTLINIEN

Die Import-Richtlinien unterteilen sich in Ausschreibungen, Import und Ergänzungen.

nach oben

5.1 AUSSCHREIBUNGEN

Bei einer Ausschreibung sind folgende wichtige Punkte zu beachten:

Vertragsform beachten (Einheitspreis, Stundenlohn, Selbstkostenerstattung, Globalpauschalpreis, Detailpauschalpreis)

Ausschreiben nach Gewerken (keine Lose, nur eine LV-Gruppen-Verschachtelungstiefe)

Maximale Anzahl der Leistungsverzeichnisse und Teilleistungen pro LV: 100

Leistungsverzeichnisse mit gleichen Gewerken sind zulässig

Export der Angebotsanforderung ausschließlich nach GAEB DA83/1990

AUFBAU EINES LEISTUNGSVERZEICHNISSES BEI VERTRAGSFORM EINHEITSPREIS / SELBSTKOSTENERSTATTUNG

1. Vertragliche Regelungen kann Die Summe der vertraglichen Regelungen dürfen eine Grösse von 32000 Zeichen nicht überschreiten.
2. Eröffnung Leistungsverzeichnis muss Die Datenaustauschphase muss 83, die Fassung muss Langtextfassung und das Ausgabejahr der 'Regelungen für den Datenaustausch Leistungsverzeichnis' muss 1990 betragen.
3. Information Leistungsverzeichnis muss  
4. Information Projekt muss Hieraus wird die Bauvorhabenbezeichnung genommen.
5. Information Auftraggeber muss  
6. Kennzeichen für Währung muss  
7. Beginn einer LV-Gruppe muss Die LV-Gruppe muss eine Normalgruppe sein.
8. Bezeichnung der LV-Gruppe muss  
9. Beginn eines Hinweistextes kann Es muss freier Text sein.
10. Hinweistext kann Der Hinweistext darf eine Grösse von 32000 Zeichen nicht überschreiten.
11. Beginn einer Teilleistung muss Folgende Bedingungen sind an die TL geknüpft:
- Normalposition
- keine Zuordnungszahl der TL
- keine Einheitspreisaufgliederung
- keine Zuschlagsposition
- keine Wiederholungsposition
- keine freie Menge
- keine Nachtragsposition
- keine entfallende Position
- keine Berücksichtigung von Lohnänderungen
12. Kurztext der Teilleistung muss  
13. Langtext der Teilleistung muss Der Langtext der TL darf eine Grösse von 32000 Zeichen nicht überschreiten.
14. Ende der LV-Gruppe muss  
15. Abschluss Leistungsverzeichnis muss  

Die Punkte 1, 7-14, 11-13 können sich wiederholen.

AUFBAU EINES LEISTUNGSVERZEICHNISSES BEI VERTRAGSFORM GLOBALPAUSCHALPREIS

1. Vertragliche Regelungen kann Die Summe der vertraglichen Regelungen dürfen eine Grösse von 32000 Zeichen nicht überschreiten.
2. Eröffnung Leistungsverzeichnis muss Die Datenaustauschphase muss 83, die Fassung muss Langtextfassung und das Ausgabejahr der 'Regelungen für den Datenaustausch Leistungsverzeichnis' muss 1990 betragen.
3. Information Leistungsverzeichnis muss  
4. Information Projekt muss Hieraus wird die Bauvorhabenbezeichnung genommen.
5. Information Auftraggeber muss  
6. Kennzeichen für Währung muss  
7. Beginn einer LV-Gruppe muss Die LV-Gruppe muss eine Normalgruppe sein.
8. Bezeichnung der LV-Gruppe muss  
9. Beginn eines Hinweistextes muss Es muss freier Text sein.
10. Hinweistext muss Der Hinweistext darf eine Grösse von 32000 Zeichen nicht überschreiten.
11. Ende der LV-Gruppe muss  
12. Abschluss Leistungsverzeichnis muss  

Die Punkte 1, 7-11 können sich wiederholen.

AUFBAU EINES LEISTUNGSVERZEICHNISSES BEI VERTRAGSFORM DETAILPAUSCHALPREIS

1. Vertragliche Regelungen kann Die Summe der vertraglichen Regelungen dürfen eine Grösse von 32000 Zeichen nicht überschreiten.
2. Eröffnung Leistungsverzeichnis muss Die Datenaustauschphase muss 83, die Fassung muss Langtextfassung und das Ausgabejahr der 'Regelungen für den Datenaustausch Leistungsverzeichnis' muss 1990 betragen.
3. Information Leistungsverzeichnis muss  
4. Information Projekt muss Hieraus wird die Bauvorhabenbezeichnung genommen.
5. Information Auftraggeber muss  
6. Kennzeichen für Währung muss  
7. Beginn einer LV-Gruppe muss Die LV-Gruppe muss eine Normalgruppe sein.
8. Bezeichnung der LV-Gruppe muss  
9. Beginn eines Hinweistextes kann Es muss freier Text sein.
10. Hinweistext kann Der Hinweistext darf eine Grösse von 32000 Zeichen nicht überschreiten.
11. Beginn einer Teilleistung muss Folgende Bedingungen sind an die TL geknüpft:
- Normalposition
- keine Zuordnungszahl der TL
- keine Einheitspreisaufgliederung
- keine Zuschlagsposition
- keine Wiederholungsposition
- keine Menge oder Menge 1
- Mengeneinheit psch
- keine Nachtragsposition
- keine entfallende Position
- keine Berücksichtigung von Lohnänderungen
12. Kurztext der Teilleistung muss  
13. Langtext der Teilleistung muss Der Langtext der TL darf eine Grösse von 32000 Zeichen nicht überschreiten.
14. Ende der LV-Gruppe muss  
15. Abschluss Leistungsverzeichnis muss  

Die Punkte 1, 7-14, 11-13 können sich wiederholen.

nach oben

5.2 IMPORT

Der Import von Anfragen geschieht über das Startmenü oder auf der Seite ANFRAGEN ANZEIGEN über die Schaltfläche "Importieren". Es können nur Dateien im Format GAEB DA83/1990 importiert werden.
Zuerst müssen Sie die Vertragsform wählen. Danach wird das Leistungsverzeichnis importiert, aufgeteilt und automatisch eine neue Anfrage erstellt.

nach oben

5.3 ERGÄNZUNGEN

Jetzt müssen Sie folgende Angaben abändern bzw. ergänzen:

Anfrage

  • Auftraggeber-Vertreter
  • Bauvorhaben-Straße
  • Bauvorhaben-Land
  • Bauvorhaben-PLZ
  • Bauvorhaben-Ort
  • Ausführungsbeginn
  • Ausführungsende
  • Vertragsbedingungen
  • Beschränkt
  • Generalunternehmer
  • Submissionstermin
  • AG-Bemerkungen
  • Kostengruppenanzeige
  • Auftragnehmer (bei Generalunternehmer = J)
  • Weitere Vertragsbedingungen
  • Pläne

Leistungsverzeichnisse

  • Gewerk
  • Beschreibung
  • Ausführungsbeginn
  • Ausführungsende
  • Auftragnehmer (bei Generalunternehmer = N)
  • Leistungsbeschreibungen (bei Vertragsform = Globalpauschalpreis)

nach oben

6. FRAGEN / ANTWORTEN

Hier finden Sie Fragen und Antworten zu 4BAU.

nach oben

7. ABKÜRZUNGEN

Abgerechneter GB [EUR]
Abschlags-GB [EUR]
AG-Anrede
AG-Bemerkungen
AG-Email
AG-Firma1/Name
AG-Firma2/Vorname
AG-Internet
AG-Kennwort
AG-Land
AG-Nr
AG-Ort
AG-PLZ
AG-Straße
AG-Telefax
AG-Telefon
AG-Titel
AG-VT-Anrede
AG-VT-Email
AG-VT-Handy
AG-VT-Name
AG-VT-Telefax
AG-VT-Telefon
AG-VT-Titel
AG-VT-Vorname
Anf-Datum
Anf-Kennwort
Anf-Nr
Ang-Datum
Ang-Nr
AN-Bemerkungen
AN-Email
AN-Firma1
AN-Firma2
AN-Internet
AN-Land
AN-Nr
AN-Ort
AN-PLZ
AN-Straße
AN-Telefax
AN-Telefon
AN-VT-Anrede
AN-VT-Email
AN-VT-Handy
AN-VT-Name
AN-VT-Vorname
AN-VT-Telefax
AN-VT-Telefon
AN-VT-Titel
Art-Nr
Auf-Datum
Auf-Nr
Aufmaß GB [EUR]
Abgerechneter Gesamtbetrag [EUR]
Abschlags-Gesamtbetrag [EUR]
Auftraggeber-Anrede
Auftraggeber-Bemerkungen
Auftraggeber-Email
Auftraggeber-Firma1 oder Auftraggeber-Name
Auftraggeber-Firma2 oder Auftraggeber-Vorname
Auftraggeber-Internet
Auftraggeber-Kennwort
Auftraggeber-Land
Auftraggeber-Nummer
Auftraggeber-Ort
Auftraggeber-Postleitzahl
Auftraggeber-Straße
Auftraggeber-Telefax
Auftraggeber-Telefon
Auftraggeber-Titel
Auftraggeber-Vertreter-Anrede
Auftraggeber-Vertreter-Email
Auftraggeber-Vertreter-Handy
Auftraggeber-Vertreter-Name
Auftraggeber-Vertreter-Telefax
Auftraggeber-Vertreter-Telefon
Auftraggeber-Vertreter-Titel
Auftraggeber-Vertreter-Vorname
Anfrage-Datum
Anfrage-Kennwort
Anfrage-Nummer
Angebots-Datum
Angebots-Nummer
Auftragnehmer-Bemerkungen
Auftragnehmer-Email
Auftragnehmer-Firma1
Auftragnehmer-Firma2
Auftragnehmer-Internet
Auftragnehmer-Land
Auftragnehmer-Nummer
Auftragnehmer-Ort
Auftragnehmer-Postleitzahl
Auftragnehmer-Straße
Auftragnehmer-Telefax
Auftragnehmer-Telefon
Auftragnehmer-Vertreter-Anrede
Auftragnehmer-Vertreter-Email
Auftragnehmer-Vertreter-Handy
Auftragnehmer-Vertreter-Name
Auftragnehmer-Vertreter-Vorname
Auftragnehmer-Vertreter-Telefax
Auftragnehmer-Vertreter-Telefon
Auftragnehmer-Vertreter-Titel
Rechnungsart-Nummer
Auftrags-Datum
Auftrags-Nummer
Aufmaß Gesamtbetrag [EUR]
B
B-Stla-Datum
B-Stla-Nr
Bauvorhaben-PLZ
Berichts-Nr
Bisheriger Abschlags-GB [EUR]
Bisheriger GB [EUR]
BLZ
BS
BV-Land
BV-Nr
BV-Ort
BV-PLZ
BV-Straße
Bestätigt
Bestätigte-Stundenlohnarbeiten-Datum
Bestätigte-Stundenlohnarbeiten-Nummer
Bauvorhaben-Postleitzahl
Berichts-Nummer
Bisheriger Abschlags-Gesamtbetrag [EUR]
Bisheriger Gesamtbetrag [EUR]
Bankleitzahl
Beschränkt
Bauvorhaben-Land
Bauvorhaben-Nummer
Bauvorhaben-Ort
Bauvorhaben-Postleitzahl
Bauvorhaben-Straße
E
EP [EUR]
Extern
Einheitspreis [EUR]
F





 
Vertragsform
  E Einheitspreis
  L Stundenlohn
  S Selbstkostenerstattung
  G Globalpauschalpreis
  D Detailpauschalpreis
  W Wählbar
GB [EUR]
Gesamt-GB [EUR]
GP [EUR]
GU
Gesamtbetrag [EUR]
Gesamt-Gesamtbetrag [EUR]
Gesamtpreis [EUR]
Generalunternehmer
Kgr-Nr Kostengruppen-Nummer
L
LV-Nr
Gelesen
Leistungsverzeichnis-Nummer
Max. OP [EUR]
ME
Min. OP [EUR]
Mittl. OP [EUR]
Mit-Nr
MZG-Nr
Maximaler Orientierungspreis [EUR]
Mengeneinheit
Minimaler Orientierungspreis [EUR]
Mittlerer Orientierungspreis [EUR]
Mitteilungs-Nummer
Material/Zeit/Geräte-Nummer
Nach-Ang-Datum
Nach-Ang-Nr
Nach-Auf-Datum
Nach-Auf-Nr
Nr
Nachtrags-Angebots-Datum
Nachtrags-Angebots-Nummer
Nachtrags-Auftrags-Datum
Nachtrags-Auftrags-Nummer
Nummer
P
PLZ
Pos
Publiziert
Postleitzahl
Position
Rech-Art
Rech-Datum
Rech-Nr
Rechnungsart
Rechnungs-Datum
Rechnungs-Nummer
S
Sich-Betrag [EUR]
Sich-Datum
Sich-Nr
Stla-Datum
Stla-Nr
Storniert
Sicherheits(rückforderungs)-Betrag [EUR]
Sicherheits(rückforderungs)-Datum
Sicherheits(rückforderungs)-Nummer
Stundenlohnarbeiten-Datum
Stundenlohnarbeiten-Nummer
TL-Nr Teilleistungs-Nummer
V Vergeben
>> Ansehen / Bearbeiten

nach oben

 

Webdesign | siepmann ! databases, web + more

Onlineplattform 4BAU

ERSTE GLOBALE ONLINEPLATTFORM ZUR GANZHEITLICHEN REALISIERUNG VON BAUVORHABEN

Zur Onlineplattform

HOME
AKTUELLES
PHILOSOPHIE
SICHERHEIT / DATENSCHUTZ
HOTLINE
STARTHILFE

LEISTUNGS- BESCHREIBUNG
FORMULARE
SEMINARE
FRAGEN / ANTWORTEN
FORUM
PARTNER

INVESTOR DOWNLOADS

AGB
IMPRESSUM